Weiter zu Hauptinhalt
UPS Supply Chain Solutions®

UPS Incoterms 2020

Was sind Incoterms-Regeln?

Incoterms oder International Commercial Terms sind eine Reihe von Regeln, die in einem Versandvertrag festlegen, wer für die Deckung der Versicherungs-, Fracht- und Transportkosten verantwortlich ist sowie wann sich diese Kostenverantwortung und die Übernahme des Risikos vom Käufer auf den Verkäufer verlagern. Sie tragen zur Erleichterung des internationalen Handels bei, indem sie gemeinsame Bezugspunkte bereitstellen. Die Incoterms-Regeln werden alle 10 Jahre von der Kommission der Internationalen Handelskammer (International Chamber of Commerce Commission, ICC) überarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Incoterms-FAQs.

Wichtige Änderungen für 2020

DAT ist jetzt DPU

Um den Umfang zu erweitern und einen anderen Lieferort als nur ein Terminal zuzulassen, wurde DAT (Delivered at Terminal) durch DPU (Delivered at Place Unloaded) ersetzt. Dies bedeutet, dass die Ware nach dem Entladen am vereinbarten Ort geliefert wird.

Die Aufteilung der Kosten wurde geklärt

Aufgrund zunehmender Streitigkeiten über die Aufteilung der Kosten, insbesondere im oder um den Hafen oder den Lieferort, wurde die genaue Aufteilung der Kosten zwischen Verkäufer und Käufer verbessert. Das allgemeine Prinzip ist, dass der Verkäufer für die bis zum Zeitpunkt der Lieferung angefallenen Kosten verantwortlich ist und der Käufer für die darüber hinausgehenden Kosten.

Sicherheitsverpflichtungen sind besser definiert

Neue Anforderungen an die Transportsicherheit (z. B. obligatorische Überprüfung von Containern) sind immer häufiger geworden. Diese Anforderungen können zu Kosten- und Risikoverzögerungen führen, wenn sie nicht erfüllt werden. Die Incoterms-Regeln für 2020 machen Sicherheitsverpflichtungen wichtiger. Diese werden in jedem Incoterm in A4/A7 behandelt.

Verantwortlichkeiten, wenn Verkäufer/Käufer ihren eigenen Transport nutzen

Frühere Incoterms gingen davon aus, dass der Transport der Waren zwischen Verkäufer und Käufer von einem Drittanbieter abgewickelt wird. Sie befassten sich nicht mit Situationen, in denen der Transport vom Verkäufer oder Käufer (z. B. dem eigenen LKW des Verkäufers) bereitgestellt wurde. Diese Position wird nun im FCA (Free Carrier) Incoterm klargestellt: Der Käufer ist verpflichtet, „auf eigene Kosten die Beförderung der Ware vom genannten Lieferort zu beauftragen oder zu veranlassen“.

Die allgemeine Benutzerfreundlichkeit wurde verbessert

Erläuterungen zu jedem Incoterm sind detaillierter und Bilder sind nützlicher.

Jedes Incoterm wurde neu angeordnet, sodass die Lieferverpflichtung (der Schlüsselteil) jetzt in A2 eine größere Rolle spielt.

Mit einem neuen Tool können Sie jedes Incoterm-Element über alle Incoterms hinweg vergleichen (z. B. können Sie die Lieferung in A2 über alle Incoterms hinweg anzeigen).

Multimodale Incoterms sind jetzt von maritimen Incoterms getrennt, wodurch das Risiko der Verwendung falscher Incoterms verringert wird.

Ladedock für Frachtschiffe

FAQs

Haben Sie weitere Fragen zu Incoterms-Regeln? Hier sind einige häufig gestellte Fragen.
Incoterms ist eine eingetragene Marke der Internationalen Handelskammer. 

Informiert bleiben

Die Welt der Logistik verändert sich ständig. Wir halten Sie über neueste Erkenntnisse auf dem Laufenden und senden Ihnen diese direkt in Ihren Posteingang.

Powered By OneLink