• UPS Verlängert vorübergehend Zustellzeiten in den Regionen Frankfurt/Main, Neubrandenburg, Güstrow, Cottbus, und Bautzen...Mehr
/
Weiter zu Hauptinhalt

Referenznummern

Als Administrator können Sie festlegen, dass Benutzer eine, zwei oder drei Referenznummern eingeben müssen, um die Sendungsverfolgung, die Abrechnung oder andere Verwaltungsfunktionen für Ihr Unternehmen zu unterstützen. Sie können Referenznummern verwenden, um Auftragsnummern, Rechnungsnummern, Kunden-/Vorgangscodes, Abteilungscodes, Kostencodes, Projektnummern u. a. darzustellen. Anschließend können Sie mit Hilfe einer von Ihnen erstellten Referenzkategorie Geschäftsberichte generieren.

Sie können Referenznummern erstellen, indem Sie ihnen einen Wert (Buchstaben, Ziffern oder alphanumerische Zeichen) und eine Beschreibung geben.

  • Beispiel 1: Referenznummer "ABC-12345-ST" mit der Beschreibung "Lager ABC, PLZ 12345, Stuttgart."
  • Beispiel 2: Referenznummer "BUCH-STR" mit der Beschreibung "Buchhaltung - Niederlassung Flughafen Stuttgart."
  • Beispiel 3: Referenznummer "123-07-02" mit der Beschreibung "Fall 123, Müller, Juli 2002"



Als Werte können standardmäßig Referenznummern verwendet werden, die in den Versandvorgaben eines Benutzers eingegeben sind. Diese Felder werden automatisch ausgefüllt, wenn ein Versandformular geöffnet wird. Der Benutzer kann den Wert beibehalten oder überschreiben.

Referenznummern erstellen

Sie können bis zu drei Referenznummerlisten erstellen, falls dies für die Anforderungen Ihres Unternehmens erforderlich ist

Referenznummern importieren

Administratoren können Referenznummern erstellen oder importieren und als Liste speichern.

Referenznummern exportieren

Anstatt einzelne Referenznummern manuell zu ändern, kann ein Administrator Referenznummerinformationen in eine Datei exportieren und dort mehrere Datensätze ändern.

Referenznummern bearbeiten/löschen

Sie können in UPS CampusShip gespeicherte Referenznummerlisten bearbeiten oder löschen.