• UPS Verlängert vorübergehend Zustellzeiten in den Regionen Frankfurt/Main, Neubrandenburg, Güstrow, Cottbus, und Bautzen...Mehr
/
Weiter zu Hauptinhalt

2000-2009

Welthandel und Evolution

2000 - 2009

Mit den Jahren hat sich UPS zum führenden Unternehmen im Bereich des Supply-Chain-Management herauskristallisiert. Für UPS bedeuten weltweiter Vertrieb und globale Logistik nicht nur das Management der Warenflüsse, sondern auch der damit verbundenen Informations- und Geldflüsse.

UPS-Kunden hatten wiederholt Zugang zu diesem Know-how und entsprechenden Leistungen verlangt, was schließlich zur Entwicklung eines Geschäftsbereiches mit einem umfassenden Serviceangebot führte. Supply Chain Solutions ist eine effiziente Organisation, die ihren Kunden Logistik-, weltweite Fracht-, Finanz- und Versand-Serviceleistungen zur Steigerung ihrer Unternehmensleistung und Optimierung ihrer globalen Lieferketten bietet.

2001 unternahm UPS einen Vorstoß in den Einzelhandel durch die Akquisition von Mail Boxes Etc., Inc., dem weltweit größten Franchisegeber von Einzelhandelsversand-, Post- und Geschäftsservice-Zentren. Innerhalb von zwei Jahren wurden ca. 3.000 Mail Boxes Etc.-Zentren in den Vereinigten Staaten in "The UPS Store®" umbenannt und boten niedrigere Versandkosten mit UPS Trade Direct. Die Zentren sind auch weiterhin in Privatbesitz und -betrieb und bieten alle dieselbe Auswahl an verbraucherfreundlichen und erstklassigen Post- und Geschäftsserviceleistungen.

UPS expandiert seinen Service auch weiterhin weltweit. Kunden in Europa, Asien und Südamerika wird eine unübertroffene Palette an zeitgebundenen Serviceleistungen und Supply-Chain-Services geboten. Die zwei wichtigsten Verbesserungen im internationalen Service ergaben sich durch die Erweiterung von Worldport, der Luftdrehscheibe in Louisville, Kentucky, und  der europäischen Luftdrehscheibe in Köln. Nachdem Asien als das vorrangige Ziel für verstärktes Wachstum identifiziert worden war, führte UPS 2005 den ersten durchgehenden Zustelldienst zwischen den USA und Guangzhou in China ein. Im selben Jahr akquirierte UPS den Anteil seines Jointventure-Partners in China wodurch das Unternehmen Zugang zu 23 Städten erhielt, die mehr als 80% des internationalen Handels des Landes ausmachen.

UPS hat sich schon immer umweltfreundliche Innovationen zu Nutze gemacht: vom Einsatz elektrischer Fahrzeuge in New York City in den 30er Jahren über Wassersparmaßnahmen beim Reinigen der bekannten, braunen Zustellfahrzeuge bis hin zum Betrieb der weltweit größten Flotte von Erdgasfahrzeugen (CNG). Obwohl umweltschonende Praktiken bei UPS demnach nichts Neues sind, befand es das Unternehmen für notwendig, seinen Fokus auf verantwortungsbewusste Betriebsmodelle formell zu dokumentieren. 2003 veröffentlichte UPS seinen ersten Bericht zur Nachhaltigkeit von Unternehmen (Corporate Sustainability), in dem die Bedeutung des Gleichgewichts zwischen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und umweltfreundlichen Zielen hervorgehoben wurde. Dieser Bericht erscheint jetzt jährlich und zeigt die wichtigsten Leistungsindikatoren des Unternehmens auf.

Mit Hilfe von Akquisitionen verschafft sich UPS weiterhin Zugang zu unterschiedlichen Märkten. Durch die Akquisition von Challenge Air im Jahr 1999 wurde UPS zum größten Express- und Luftfrachtführer in Lateinamerika. Der Kauf von Menlo Worldwide Forwarding im Jahr 2004 fügte der Liste an Serviceleistungen die Beförderung schwerer Luftfracht hinzu, und im Jahr 2005 wurden die Landweg-Serviceoptionen in Nordamerika durch die Übernahme von Overnite erweitert. Weitere, jüngste Akquisitionen in Großbritannien und Polen ermöglichen neues Wachstum in Europa.

Im Verlauf der letzten 100 Jahre hat UPS viele Veränderungen durchgemacht und sich von einem kleinen Kurierunternehmen zum branchenführenden Serviceanbieter für Luft-, Land- und Seefracht sowie für elektronische Leistungsangebote entwickelt. Die jüngste, offizielle Veränderung fand im Jahr 2003 statt, als UPS ein neues Markenzeichen einführte, das UPS als neues, weiterentwickeltes Unternehmen darstellt und der Welt zeigt, dass UPS-Leistungen weit über die Zustellung kleiner Pakete hinausgehen. Das Unternehmen ging noch einen Schritt weiter und machte das Akronym UPS zu seinem offiziellen Namen - ein weiterer Indikator für die breite Palette an Serviceleistungen. Stets seinen bescheidenen Anfängen treu bleibend, hat UPS auch weiterhin den Ruf eines Unternehmens, das für Integrität, Verlässlichkeit, Anteilbesitz der Mitarbeiter am Unternehmen und ausgezeichneten Kundendienst steht. Das nächste Kapitel in der Unternehmensgeschichte wird UPS noch weitere Errungenschaften und Erfolge bescheinigen.

Zugehörige Informationen

UPS Zeitdokumente

Eckdaten

Synchronization



2000
Neue Funktionalität, Tarife zu berechnen und Laufzeiten für Sendungen über beliebige mobile Endgeräte in den USA abzurufen. Auf diese Services können Kunden über Telefone mit Nachrichtensendefunktion in einer oder beide Richtungen oder webfähige Telefone, Personal Digital Assistants, Pagers oder andere gängige Mobilgeräte zugreifen.

2000
Die Anforderungen für Sendungsverfolgungen erreichen eine neue Rekordmarke von 6,5 Millionen an einem einzigen Tag.

2001
Direktflüge nach China werden über China Express möglich.

2002
Der Betrieb über eine neue innerasiatische Drehscheibe auf den Philippinen wird aufgenommen.