/
  • Coronavirus Update...Mehr
  • UPS ist weiter für Sie da: Auswirkungen auf den Service aufgrund des Coronavirus...Mehr
Weiter zu Hauptinhalt

Inrechnungstellung - Zahlungsoptionen für internationale Sendungen

Wählen Sie die richtige Option für Ihr Geschäft

Die UPS Frankaturen bieten Ihnen flexible Möglichkeiten an zur Auswahl Ihrer bevorzugten Zahlungsoption, bzw. zur Angabe der Zahlungsoption, die für Ihre Kunden erforderlich ist. Welche Option Sie auch auswählen, Sie können in jedem Fall mit dem gewohnt sorgfältigen Rechnungs- und Qualitätsservice von UPS rechnen.

UPS bietet abhängig vom Bestimmungsland eine Auswahl von bis zu sechs Frankaturen an.

  • Frei Haus: Alle Versandkosten zahlt der Versender, der Empfänger oder Importeur zahlt Zölle und Steuern.
  • Unfrei: Empfänger oder Importeur zahlt alle Versandkosten, Importzölle und Steuern.
  • FOB (Free on Board): Der Versender zahlt die Versandkosten bis zum Ausfuhrort, Empfänger zahlt Differenz.
  • C&F (Kosten und Fracht): Versender zahlt Versandkosten bis Einfuhrort, Empfänger zahlt Differenz.
  • Zustellung frei Haus verzollt ohne Steuern.: Versender zahlt Versandkosten und Zölle, Empfänger zahlt Steuern.
  • Zölle, Steuern und Versandkosten zu Lasten des Versenders: Versender zahlt die Zölle und Steuern des Bestimmungslandes sowie Versandkosten.

Eine Rechnungsstellung an Dritte ist für den Anteil des Versenders an den Versandkosten möglich. Die Drittpartei muss über eine gültige UPS Kundennummer verfügen. Der Kunde muss qualifiziert sein.

Sofern nicht anders auf dem UPS Versanddokument vermerkt, werden Versandkosten der UPS Kundennummer des Versenders in Rechnung gestellt, während der Empfänger oder Importeur Zölle und Steuern bezahlen.