Weiter zu Hauptinhalt
Suchen

Ankündigungen und API-Updates

Januar 2017

Weltweite Ausweitung von Gefahrgutversand

Die Versand- und Bewertungs-APIs wurden aktualisiert, um den Versand und die Bewertung von Gefahrgut sowohl für US- als auch für internationale Sendungen zu unterstützen. Diese APIs erzeugen jedoch keine Gefahrgutetiketten und Formulare. Diese müssen weiterhin mit Gefahrgut Software oder anderen Anwendungen erstellt werden.

Darüber hinaus gibt es zwei neue APIs für den Versand und die Validierung von Gefahrgut:

  • Gefahrgut-API - Validieren Sie Luft-, Boden und internationale Gefahrgutsendungen, die UPS akzeptiert.
  • Vorab-Benachrichtigungs API - Benachrichtigen Sie UPS über Gefahrgutsendungen nach dem Versand

Weitere Verbesserungen

Für eine einfachere Nutzung und effektivere Verweise wurden die Entwickler-Leitfäden für alle APIs überarbeitet. Darüber hinaus unterstützen alle APIs jetzt die JSON (Rest) Benachrichtigungs-Struktur.

Die LTL Frachtraten API unterstützt nun eine eindeutige 'Quotierungsnummer', um Kundenanfragen für LTL Frachtraten Quotierungen verfolgen zu können.

Paperless Invoice wurde erweitert, um die Vereinigten Arabischen Emirate und Saudi-Arabien zu unterstützen.

Die UPS Entwicklungs Kit-Community wurde mit zusätzlichen Sicherheitsfeatures zur Benutzerfreundlichkeit aktualisiert.

7/2016

  • Das Entwickler-Handbuch wurde für einige APIs neu entworfen und ermöglicht eine einfachere Nutzung und effektivere Referenzen.
  • Die APIs für Versand, Tarifberechnung und Adress-Validierung wurden aktualisiert, um die Erweiterung der Gebühr für Privatzustellungen weltweit zu unterstützen.
  • Die Versand API wurde aktualisiert, um die MwSt. ID für Sendungen, Rücksendungen nach Portugal, zusätzliche Handhabung und saisonübliche Zuschläge zu unterstützen. Zusätzlich unterstützt die Versand API aktuell Empfänger E-Mail Adressen für internationale Import-Sendungen.
  • Alle UPS Entwickler Kit APIs wurden aktualisiert und unterstützen jetzt die JSON Version.

Januar 2016

  • Das UPS Kit für Entwickler ist nun als Download in 23 neuen Ländern für Rating, Shipping, Tracking und Time in Transit APIs verfügbar.
    • Algerien, Angola, Aserbaidschan, Äthiopien, Bahrain, Burundi, Dschibuti, Elfenbeinküste, Estland, Ghana, Kamerun, Kongo (Demokratische Republik), Malawi, Mauritius, Mosambik, Ruanda, Sambia, Serbien, Simbabwe, Slowenien, Sri Lanka, Tansania, Uganda.
  • Abhol-/Abgabe API ist nun auch in Saudi-Arabien und Pakistan verfügbar.
  • Die Entwickler-Handbücher für einige APIs sind neu gestaltet worden. Somit sind sie noch leichter zu nutzen und eine noch bessere Referenz.
  • UPS Freight® LTL wird für den Versand von US-MX nun UPS® Standard LTL genannt und hat in den UPS Ground Freight Shipping und Rating API Entwickler-Handbüchern jetzt einen neuen Service-Code.
  • Es gibt zudem eine neue allgemeine Liste und internationale Tariftypen, die die API für internationale Versender nun noch wertvoller machen (abhängig von Ihrer Kundennummer).
  • Für Paketsendungen sind nun auch neue Bezahlmöglichkeiten (einschließlich PayPal) erlaubt.

Juli 2015

  • Das UPS Kit für Entwickler kann nun in 19 neuen Ländern für Rating, Versand, Sendungsverfolgung und Laufzeit APIs heruntergeladen werden.
    • Ägypten, Bangladesch, Bulgarien, Jordanien, Katar, Kenia, Kroatien, Kuwait, Lettland, Littauen, Marokko, Nigeria, Oman, Pakistan, Saudi-Arabien, Slowakei, Südafrika, Tunesien, Vereinigte Arabische Emirate.
  • Das UPS Kit für Entwickler unterstützt nun auch die JSON Versionen der APIs für die Adressvalidierung der Straße, Rating, Versand, Sendungsverfolgung und Laufzeit APIs.
  • Die Sendungsverfolgung API unterstützt nun auch den Straßentransport in XML Format.
  • Das Rating API Kit für Entwickler und der Leitfaden für Entwickler wurden verbessert, um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Kunden können ihr Feedback an die UPS Kit für Entwickler Community richten: https://developerkitcommunity.ups.com/index.php/Main_Page. Dieser Link kann auch im UPS Developer Resource Center unter "Wir sind hier, um Ihnen zu helfen" gefunden werden.

Besuchen Sie das UPS Developer Resource Center

Januar 2015

Ob es sich um Vorversand oder Sendungsverfolgung handelt, die UPS Developer Kit APIs können helfen, eine nahtlose, positive Kundenerfahrung anzubieten.

Die UPS Developer Kit APIs bieten verschiedene Dienstleistungen, um den Versand und die Tracking-Systeme zu verbessern. Informationen zu allen Tarifen und Service-Änderungen oder -Verbesserungen finden Sie im UPS Tarife und Service Guide. Informationen zu technischen Veränderungen und Verbesserungen finden Sie in dem für das jeweilige API spezifischen Entwicklerhandbuch.

Besuchen Sie das UPS Developer Resource Center

Januar 2014

Im Januar 2014 werden die UPS Developer Kit APIs weitere Verbesserungen beinhalten:

  • Paperless Document API: Die API für papierlose Dokumente ist nun eine eigenständige API auf der UPS Developer Kit Webseite. Diese API kann seit neustem mit jedem UPS PLD-konformen System genutzt werden.
  • AES/SDL Shipment Processing: Es wurde eine neue Funktionalität der Shipping API hinzugefügt, um den Wartungsvertrags-Service und die angeforderten State Department License Felder zu unterstützen.

Unterstützende Informationen zum Zebra ZT230 Drucker für die Shipping API, finden Sie in dem API Developer Guide. Dieser wird über den Paketservice der USA, Puerto Rico, den amerikanischen Jungferninseln in die europäische Union, Schweiz und Norwegen verfügbar sein.

Besuchen Sie das UPS Developer Resource Center