Weiter zu Hauptinhalt

Was ist eine Kontrollnummer?

UPS Kontrollnummern werden in den folgenden Formaten verwendet:

  • 1Z9999999999999999
  • 999999999999
  • T9999999999
  • 999999999

UPS verfolgt auch die folgenden Arten von Kontrollnummern, die zwischen sieben und 20 Zeichen verwenden:

  • Zustellauftrags-/Sub-PRO-Nummer: Kontrollnummern für untergeordnete Sendungen des Typs „Weniger-als-Lastwagenladung“ (Less-Than-Truckload, LTL)/Lastwagenladung (TL) 
  • Haus-Luftfrachtbrief: Wird für Beförderung auf dem Luftweg verwandt
  • Haus-Frachtbrief: Wird für Beförderung auf dem Seeweg verwandt
  • PRO-Nummer: Wird für Beförderung auf dem Landweg verwandt
  • UPS InfoNotice: Eine Mitteilung mit Barcode, die eine 12-stellige Referenznummer erhält und in ausgewählten Ländern nach dem ersten Zustellversuch hinterlegt wird
  • UPS Service-Benachrichtigung: Eine Benachrichtigung, die in ausgewählten Ländern nach dem ersten Zustellversuch hinterlegt wird


UPS Mail Innovations Kontrollnummern

Sie können Ihre UPS Mail Innovations Sendung sowohl auf ups.com als auch auf upsmi.com verfolgen. Kontrollnummern der UPS Mail Innovations unterscheiden sich von den Referenznummern für kleine Pakete in Länge und Terminologie.

UPS Mail Innovations Kontrollnummern werden in den folgenden Formaten verwendet:

  • Zustellnachweisnummer des United States Postal Service: eine ID aus 22 bis 34 Zahlen, die vom U.S. Postal Service zugewiesen wird, wenn ein Zustellnachweis angefordert wird
  • Sequenznummer (MMS-/MMI-Nummer): eine 18-stellige Zahl, die intern von UPS Mail Innovations oder UPS Worldship zugewiesen wird
  • Mail Innovations -konforme Paket-ID: eine Barcode-ähnliche ID, die jeder Sendung vom Absender zugewiesen wird. Folgendes Format wird verwendet:

MIXXXXXXNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN

Dieser Indikator besteht aus den folgenden drei Komponenten:

    • MI – Indikator für UPS Mail Innovations
    • XXXXXX – eine eindeutige 6-stellige Kundennummer, die von UPS Mail Innovations zugewiesen wird
    • NNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN – eine eindeutige Nummer mit bis zu 22 Zeichen, die vom Absender zur Identifizierung der Sendung zugewiesen wird. Verwenden Sie alphabetische und/oder numerische Zeichen ohne Leerzeichen oder Symbole. Eine ID sollte mindestens sechs Monate lang nicht für andere Sendungen wiederverwendet werden.