von
  • Coronavirus Update...Mehr
  • UPS ist weiter für Sie da: Auswirkungen auf den Service aufgrund des Coronavirus...Mehr
Weiter zu Hauptinhalt

Referenznummern exportieren

Vorgehensweise zum Exportieren von Referenznummern

Anstatt einzelne Referenznummern manuell zu ändern, kann ein Administrator Referenznummerinformationen in eine Datei exportieren und dort mehrere Datensätze ändern. Die geänderte Datei kann anschließend wieder in UPS CampusShip importiert werden.

Wählen Sie zum Exportieren von Referenznummerinformationen die Option Referenznummern exportieren unter einer Referenznummernliste auf der Seite Referenznummern verwalten aus. (Bis zu drei Listen können angezeigt werden.) Durch die Auswahl des Links wird Ihre Exportanforderung generiert.

Status des Dateiexports

Nachdem die Anforderung zum Exportieren der Datei erstellt wurde, wird ein Fenster angezeigt, im dem Sie den Status der Exportanforderung überprüfen können.

Die folgenden Statusmeldungen einer Exportanforderung können angezeigt werden:

  • Wird ausgeführt: Hierdurch wird angegeben, dass eine Exportanforderung verarbeitet wird und der Export abhängig von der Dateigröße demnächst abgeschlossen sein wird. Aktualisieren Sie die Seite, um den aktuellen Status anzuzeigen.
  • Beendet: Zeigt einen Link zu 'Daten anzeigen' an.
  • Beendet mit Fehlern: Zeigt Links zu 'Daten anzeigen' und 'Fehler anzeigen' an.
  • Fehlgeschlagen: Zeigt einen Link zu 'Fehler anzeigen' an.

Um den Status anderer Exportaktivitäten anzuzeigen, können Sie Alle anzeigen, Nur Standorte, Nur Benutzer, Nur Adressbuch oder Nur Referenznummern in der Dropdown-Liste für Statustabelle sortieren nach auswählen.